Der Riepl Ausziehtisch - CD-ROM für Kunden und Messebesucher

Auf Initiative des Architekten Johann Langebner sollte im November 1998 für die österreichische Tischlerei Gottfried Riepl unsere erste interaktive CD-ROM als Werbebeilage und Messe-Giveaway produziert werden.

Schwerpunkt des Mediums sollte neben dem Produzenten auf dem wichtigsten Produkt, dem so genannten „Riepl Ausziehtisch“ liegen.

Das Konzept

Die CD übermittelte, orientiert am Stil der uns seinerzeit vorliegenden Werbematerialien, neben den Betreiberinformationen alle geplanten Informationen.

Kleine Animationen und Videoclips runden das ganze ab.

 

Das Material

Das Textmaterial erhielten wir über den Initiator direkt vom Hersteller. Die eingebundenen Videoclips mussten von VHS-Cassetten gesampelt und auf Dateien mit geringer Bandbreite herunter gerechnet werden.

Nur zur Erinnerung: Multicore-Rechner und DSL (bzw. die damit einhergehenden Bandbreiten) war noch einige Jahre entfernt.

Die Technik

Die CD-ROM wurde vollständig in Macromedia Director realisiert. Die grafischen Elemente wurden in Macromedia Fireworks aufbereitet bzw. erstellt. Bereitgestellte und aufbereitete VHS-Videos wurden ebenfalls integriert.

Es wurde speziell wegen der Videos besonders darauf geachtet, dass auch leistungsschwache PC nicht an ihre Grenzen gerieten.